Annette Ahlborn

Passion Text.

Lektorat

Über mich

Texte ziehen mich magisch an. Immer schon.

Im Studium der Lite­ra­tur­wis­sen­schaften und bei meiner Arbeit am Theater habe ich mein Hand­werk gelernt. Beim Suhr­kamp Verlag war ich im Editi­ons­team der „Großen kommen­tierten Berliner und Frank­furter Ausgabe“ der Werke von Bertolt Brecht.

Erfah­rung im verbrei­tenden Buch­handel konnte ich während meiner Tätig­keit in einem renom­mierten Bonner Anti­qua­riat erwerben.

Lektorat Alectis: Annette Ahlborn

Korrek­torat

Korrek­tur­lesen auf Basis des amtli­chen Regel­werks der deut­schen Recht­schrei­bung

Über­prü­fung der Zeichen­set­zung

Über­prü­fung von Gram­matik und Syntax

Lektorat

Prüfung des Textes zusätz­lich zum Korrek­torat auf Sinn­zu­sam­men­hang und logi­sche Konsis­tenz

Stilis­ti­sche Über­ar­bei­tung und Recherche frag­li­cher Begriffe, Prüfung des Texts auf Logik und Strin­genz

Behut­sames und einfühl­sames Eingreifen in den Text unter Wahrung der Authen­ti­zität des Autors

Lite­ra­ri­sches Lektorat

Bewer­tung des Textes hinsicht­lich seiner lite­ra­ri­schen Qualität

Opti­mie­rung des Textes in enger Zusam­men­ar­beit mit dem Autor

Copy Editing

Opti­mie­rung von Fach­texten hinsicht­lich formaler und stilis­ti­scher Aspekte

Über­prü­fung der fach­li­chen Stan­dards, beson­ders der Präzi­sion in Bezug auf Forschungs­lage und Termi­no­logie

Schwer­punkte

j

Wissen­schafts- und Fach­ver­lage

Als redak­tio­nelles Binde­glied zwischen Autor und Verlag über­nehme ich Korrek­torat, Lektorat und Copy Editing.
j

Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion

Ich über­nehme Lektorat und Korrek­torat aller Texte der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion, von Geschäfts­be­richten und Kunden­ma­ga­zinen über News­letter, bis hin zu Mailings und Mitar­bei­ter­zei­tungen.
j

Steu­er­fach­zeit­schriften

Ich über­führe Beiträge in die verlags­spe­zi­fi­schen Forma­tie­rungen, passe Schreib­weisen v.a. in den Fußnoten an und führe ein komplettes Korrek­torat durch.
j

Werbelek­torat

Im Lektorat von Werbe­bot­schaften über­prüfe ich akri­bisch jedes noch so kleine Detail, denn darauf kommt es hier ganz beson­ders an.

Kunden­stimmen

Der Senat der Wirt­schaft Deutsch­land wird durch das Lektorat seit mehreren Jahren zuver­lässig und ohne “jedweden Fehler” bei zahl­rei­chen Publi­ka­tionen betreut.

Wir haben das sichere Gefühl immer perfekte Lekto­rate zu erhalten und auch in Fragen der Text­ge­stal­tung wich­tige Hinweise zu bekommen. Selbst Zwei­fels­fragen der korrekten Schreib­weisen oder gram­ma­ti­ka­li­schen Fein­heiten sind stets mit aktu­ellsten Belegen zu klären gewesen.

Auf Alectis und Annette Ahlborn kann man sich vertrau­ens­voll verlassen.

Dr. Chris­toph Brüssel

Senat der Wirt­schaft Deutsch­land

Bei Veran­stal­tungen und Aktionen im Kunst­be­reich kommt es auf Genau­ig­keit genauso an wie auf treff­si­chere Formu­lie­rungen. Die Kultur­werk­statt Kalm­reuth und der Kunstbau Weiden arbeiten mit ihren Kultur­be­trieben schon seit Jahren mit dem Lektorat Annette Ahlborn zusammen.

Ob Programm­flyer, Publi­ka­tionen oder Ausstel­lungs­ka­ta­loge: Annette Ahlborn arbeitet auch bei Zeit­druck pass­genau, konzen­triert und in opti­maler Zusam­men­ar­beit mit allen Betei­ligten.

Irene Fritz

Kultur­werk­statt Kalm­reuth / Kunstbau Weiden

Wir arbeiten seit über drei Jahren mit Alectis – Frau Ahlborn – zusammen und sind sehr zufrieden. Ihre jeder­zeit sehr freund­liche und kompe­tente Bera­tung kombi­niert sie mit fundiertem Fach­wissen.

Frau Ahlborn zeichnet sich beson­ders aus durch ihre schnelle und gründ­liche Bear­bei­tung – inklu­sive hilf­rei­cher Lösungs­vor­schläge auch bei beson­ders kurz­fris­tigen Projekten.

Anja Schäfer

Schwind — Agentur für Zukunfts­kom­mu­ni­ka­tion

Ich habe Annette Ahlborn als sehr zuver­läs­sige und kompe­tente Geschäfts­part­nerin kennen­ge­lernt, deren Arbeit sich durch viel Enga­ge­ment und große Sorg­falt auszeichnet.

Ich schätze ihren koope­ra­tiven Arbeits­stil und freue mich auf die weitere Zusam­men­ar­beit.

Dr. Claudia Müller

Ernäh­rung & Gesund­heit. Büro für Kommu­ni­ka­tion